Freitag, 26. Mai 2017

Event-Tipp: Zeremonie der Schatten III

Zum zweiten Mal in diesem Jahr und zum dritten Mal insgesamt wird der Jazzkeller in Hofheim zur Kulisse für die Zeremonie der Schatten, der Senkrechtstarter unter den hessischen Tagesfestivals. Bisher konnte der schwarzmetallische Konzertabend die Hofheimer Kultstätte jedes Mal voll machen und auch für die kommende Auflage sieht es ganz danach aus, als würde es keine Abendkasse geben.
Membaris
Insgesamt sind fünf ausgezeichnete Truppen aus dem Untergrund am Start, die Kenner des Genre in Verzückung versetzen dürften. So feiern die Limburger von MEMBARIS nach Jahren der Abstinenz ihr heiß erwartetes Live-Comeback. Gerade ihre letzten beiden Alben "Grenzgänger" und "Entartet" gehören zu den spannendsten Veröffentlichungen, die der Black-Metal-Szene in diesem Jahrtausend vorgelegt wurden. Viel Atmosphäre, anspruchsvolle Lyrics und ein ausgezeichnetes Song-Writing sind die Trademarks des Duos. Diesen Auftritt solltet ihr nicht verpassen.
Ebenfalls sehenswert sind die Gigs der Westerwälder von CHAOS INVOCATION. Ihr Black Metal ist kompromisslos und orthodox. Die Herren nehmen ihre Musik absolut Ernst und übertragen den okkulten Vibe ihrer Werke authentisch auf die Bühne. Die Performance ist stets hingebungsvoll und leidenschaftlich - egal ob man vor einer handvoll Fans oder einem Festivalpublikum spielt. Wer nach Schwarzmetall in seiner gemeinsten Ausprägung sucht, ist hier genau richtig.
Thromos
Mit THROMOS dürften den meisten Besucher weniger vertraut sein. Denn auch wenn die Sachsen-Anhalter bereits seit über 13 Jahren die Szene unsicher machen, sind sie die meiste Zeit unter dem Radar geflogen (auf Facebook findet man unter "Thromos" zum Beispiel nur einen finnischen Gesangsverein für Frauen). Und das obwohl das Duo innerhalb von neun Jahren acht (!!) Alben herausgebracht hat. Der rohe, wütende Schwarzmetall aus dem Osten der Republik stellt damit einen Geheimtipp dar, den man sich nicht entgehen lassen sollte.
Mit INSANE VESPER ist sogar einen Gast aus Frankreich am Start, ein Land das
Insane Vesper
heutzutage für hochwertigen Black Metal steht. Als die Toulousains vor 14 Jahren anfingen, war das aber noch anders. Damals war unser westlicher Nachbar noch ein metallisches Entwicklungsland und maximal für einige Geheimtipps bekannt. Kein Wunder also, dass die Herren erst 2011 mit "Abomination Of Death" eine Debüt-LP veröffentlichten. Fünf weitere Jahre hat es gebraucht, um mit "LayiL" das Zweitwerk vorzulegen, das sich durch soliden Black Metal mit leichten Doom-Akzenten auszeichnet. Nun gilt es diese gute Form auch live zu bestätigen. 
Streams Of Blood
Abgerundet wird das Billing durch den Auftritt von STREAMS OF BLOOD. Bereits mehrfach haben wir die Qualität der Franken in unseren Beiträgen betont und wollen auch dieser Stelle nicht müde werden, euch auf die Klasse der Erlenbacher hinzuweisen. Klassischer Black Metal mit tollen Melodien, die stets auf den Punkt gebracht werden und für viel Bewegung auf und vor der Bühne sorgen. Bereits bei der ersten Zeremonie der Schatten waren sie mit dabei und bilden auch dieses Mal eines der Highlights in Hofheim.
Die Zeremonie der Schatten III findet erst am 07.10.2017 statt, allerdings empfehlen wir euch dringend schon jetzt eine Karte zu bestellen. Denn aktuell sind nur noch etwa 50 Tickets übrig (Stand: Ende Mai) und in den nächsten Wochen wird unter Garantie auch dieser Konzertabend ausverkauft sein. 
Deswegen sichert euch schon jetzt bei Schwarze Loge Ritus eine Karte für gerade einmal 20 Euro bevor es zu spät ist.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten