Sonntag, 21. Dezember 2014

Event-Tipp: Raunächte Tour 2014



Laut Internetquellen waren die Raunächte waren bei unseren Ahnen  heilige Nächte. In ihnen sei möglichst nicht gearbeitet worden, sondern nur gefeiert, getrunken und in der Familie gelebt worden. Eine gute Gelegenheit also um ungezwungen die Raunächte Tour 2014 zu besuchen, die zwischen den Jahren durch deutschsprachige Landen ziehen wird. Dabei werden unter anderem IMPERIUM DEKADENZ und GERNOTSHAGEN die mitteleuropäischen Bühnen rocken.

Eigentlich braucht man IMPERIUM DEKADENZ nicht mehr vorzustellen. Die beiden Romano-Germanen Vespasian und Horaz spielen nunmehr seit zehn Jahren zusammen und haben seitdem vier bärenstarke Meisterwerke des atmosphärischen Schwarzmetalls veröffentlicht. Zusammen mit Harvst, Naavl und Kaelt von VARGSHEIM bestreiten die Süddeutschen regelmäßig tolle Konzerte und gehören völlig zu Recht zur Speerspitze des deutschen Schwarzmetalls Undergrounds


Ebenfalls zum Szene-Inventar gehören die Thüringer von GERNOTSHAGEN, die sich allerdings vom reinen Black Metal durch viel pagane Epik und erhaben Folk-Metal-Einlagen abheben. Seit 1999 ist die Band aus Trusetal unterwegs und hat

seitdem drei sehr überzeugende Alben veröffentlicht. Zurzeit ist der Sechser bei Trollzorn Records unter Vertrag und wird 2015 neben dieser Tour noch mit weiteren Auftritten aufwarten können. Hier heißt es Augen offen halten.
Auch mit von der Partie sind außerdem die Salzburger von BIFRÖST, die nun auch schon seit bald zehn Jahren zusammen musizieren. Diese Gruppe ist ebenfalls ein Vertreter des Pagan Black Metal und ist im Gegensatz zu anderen Bands des Genres diesem Stil stets treu geblieben. Folk-Elemente stehen hier wie selbstverständlich neben Screams und kräftigen Riffs. Das ist Musik, die für die Bühne gemacht ist.
Die letzte Band im Reigen heißt FIRTAN und passt wiederum am besten zu IMPERIUM DEKADENZ. Gemeint ist hier aber nicht nur die gemeinsame baden-württembergische Herkunft, sondern es ist vor allem der Hang zu brachialen Riffs, düsteren Hymnen und einnehmenden Melodien, der beiden Truppen gemein ist. Die Lörracher stehen zwar erst seit 2010 zusammen im Proberaum, aber schon jetzt sind sie eine überzeugende Live-Band, die man nicht links liegen lassen sollte.
Die gemeinsame Tour startet in wenigen Tagen und macht in verschiedenen deutschsprachigen Städten halt, folgende Ort werden dabei im Details angesteuert:

26.12.14 Berlin, K17
27.12.14 Leipzig, Hellraiser
28.12.14 Essen, Turock 
29.12.14 Egelsee, Schwarzer Adler
30.12.14 Bern (CH), ISC

Von besonderem Interesse sollte allerdings die Show in Essen für die meisten Fans sein, denn hier sind auch OBSCURITY mit dabei, die an diesem Tag im Turock den Release der aktuellen CD feiern werden. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten