Dienstag, 22. Oktober 2013

Event-Tipp: Lebenswinter und Pronther im Second Home / Ennerich

Alle Jahre wieder treten die Deutsch-Metaller PRONTHER im Ennericher Second Home auf und scheinen ein lebenslanges Abo auf die dörfische Metal-Kneipe zu haben. Soweit so normal. Aber als Vorband wird dieses Jahr ein besonders harter Act zu sehen sein! Die Westerwälder LEBENSWINTER werden mit ihrem rauen und traditionellen Schwarzmetall die Wirtschaft im Limburger Kreis ordentlich erschüttern.
Die Black-Metaller existieren bereits seit 2010 und haben neben einer Demo
auch bereits ein Album namens "Ohnmacht" draußen, das das Potenzial der Band zum Ausdruck gebracht hat. Dass Amarok und Co aber auch auf der Bühne ihren Mann stehen können haben sie vor einem knappen Monat erstmals bewiesen als sie auf dem Nocte Mortis in Weilburg aufgetreten sind. Da fehlte allerdings noch der Bass, was aber beim folgenden Auftritt geändert werden soll.  Dennoch haben sie eine ordentliche und sehr atmosphärische Show abgeliefert, die einen ordentlichen Einstand dargestellt hat.


Es lohnt sich also auf jeden Fall an diesem Samstag, dem 26. Oktober, einen Abstecher in dem Runkeler Vorort zu machen und dem Second Home einen Besuch abzustatten. Einlass ist dabei um 20 Uhr und starten werden LEBENSWINTER um 21 Uhr. Tickets gibt es an der Abendkasse für schlanke fünf Euro. Anwesen sein lohnt sich (auch wenn man den Headliner  vielleicht schon einige Male gesehen hat), denn sonst dauert es wieder ein Jahr bis es Live-Musik im Ennericher Szenetreffpunkt gibt und  eine Schwarzmetall-Truppe wird man dort wahrscheinlich noch seltener sehen.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten