Mittwoch, 20. März 2013

Song Of The Day: Metallica 'Motorbreath'

Ich entschuldige mich schon mal vorab, dafür dass ich hier ganz offensiv gegen mein "Anti-Mainstream"-Motto  verstoße, denn es handelt sich beim heutigen Song Of The Day um 'Motorbreath' von METALLICA.
Zu meiner  Verteidigung: Immerhin handelt es sich um einen Titel von "Kill 'Em All" und damit aus einer Zeit als  METALLICA tatsächlich auch noch dem Underground zu zuordnen waren. Kennen gerlent habe ich den Track als  Teenager und natürlich erst als METALLICA bereits schon schwer bekannt waren. Eigentlich hat mich sogar  erst eine Cover-Version auf den Titel aufmerksam gemacht. MU330 haben nämlich für den Sampler "Metalliska: A  Ska Tribute to 80's Metal" den Song 'Motorbreath' als Ska-Tribut neu eingespielt und nachdem ich die  Compilation gehört hatte, warf ich auch recht bald "Kill 'Em All" mal wieder ins CD-Deck und war überrascht,  das die Power von 'Motorbreath' an mir vorbeigezogen war.

Die frühe Begeisterung für diesen Song ging soweit,  dass ihn auch auf meiner alten Klampfe spielen wollte, was aber mangels Talent gerade so beim Intro und der ersten Strophe geklappt hat (wobei eine alte Akustik-Gitarre ohnehin nicht für Thrash-Cover geeignet ist).
Nichtsdestotrotz ist "Kill 'Em All" bis heute mein Lieblingsalbum von James und Co geblieben und 'Motorbreath' einer meiner  absoluten Favoriten wenn es um rasante Thrash-Kracher geht. 
Bevor jetzt aber wieder ein unnötiger Shitstorm ausbricht, mache ich an dieser Stelle ein paar  Einschränkungen in Bezug auf METALLICA: Ich stimme zu, dass...

1.) ... METALLCA heute nicht mehr als Thrash-Metal-Band ernst zu nehmen sind

2.) ... "St. Anger" und "Lulu" furchtbare Verbrechen gegen die Menschlichkeit sind

3.) ... das schwarze Album der Anfang des Niedergangs war



4.) ... "Load" und "Reload" eine Anbiederung an die Alternative-Bewegung der 90er darstellte

5.) ... Lars Ulrich sich heute mehr ums geschäftliche schert als um die Musik

Worin ich aber nicht zustimmen kann ist, dass METALLICA schon immer verzichtbar waren. Denn gerade ein Album  wie "Kill 'Em All" war essentiell für die Herausbildung einer extremen Metal-Szene und dass sollte man  zumindest respektieren auch wenn man die inzwischen satteste Rock-Band des Planeten nicht mehr mögen muss. Um  kontroverse Diskussionen kommt man aber bei METALLICA wohl nicht drum herum, dafür ist die Band einfach zu  groß beziehungsweise ihre Historie einfach zu bewegt und auch ich habe schon alle Extreme von Bewunderung bis Verachtung durch. Allerdings ist  'Motorbreath' stets eine Konstante und ein Song, den ich mir auch in zehn  Jahren gerne anhören werde.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten