Sonntag, 30. September 2018

Editorial: Der Demographische Wandel der Metal-Szene

Während früher noch Teenager und reihenweise Halbstarke auf den Konzerten und Festivals der Republik zu sehen waren, sieht man heute an vielen Orten nur noch Halbglatzen und Bierbäuche. Was ist passiert? Wo sind die ganzen Jungspunde im Metal hin? In einem kurzen Video auf unserem Youtube-Channel widmen wir uns dieser Frage.
Ich habe das letzte Mal zwar versprochen, dass ich mich in diesem Video nicht erneut einfach mit dem Handy filmen werde und mehr Arbeit investiere, aber wenn mir (ausnahmsweise Mal) eine gute Idee für ein Video auf dem täglichen Heimweg kommt, muss diese umgehend umgesetzt werden. Inhaltlich gebe ich diesmal meinen Senf dazu ab, wieso meiner Meinung nach immer weniger Jungvolk vor den Bühnen bei Metal-Konzerten zu sehen ist.
 Ich bin gespannt, wie eure Meinung zu diesem Thema ausfällt und wie ihr die Sache seht. Findet ihr auch dass es zu wenig junge Leute in der Szene gibt? Oder liege ich da komplett falsch und die Lage ist gar nicht so schlimm? Oder stimmt ihr mir zu, aber findet es gut dass es immer weniger "nervige Kiddies" auf Konzerten gibt? Schreibt eure Meinung in die Kommentare und wir gehen in einem anderen Video darauf ein.
Wenn euch gefällt was wir tun, abonniert unsere Videos auf Youtube.com und lasst uns gerne Feedback da, was wir besser machen können

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten