Freitag, 14. September 2018

Classic Review: Suicidal Tendencies "How Will I Laugh Tomorrow When I Can't Even Smile Today"

Die ganze Woche schon begleitet mich der Titeltrack als Ohrwurm und da das dazugehörige Album gestern 30  Jahre alt geworden ist, verdient es an dieser Stelle einen kurzen Schulterblick. "How Will I Laugh Tomorrow When I Can't Even Smile Today" war 1988 der dritte Longplayer der Crossover-Thrasher SUICIDAL TENDENCIES und gehört bis heute zu den wichtigsten Platten im Katalog der Band.

Der Nachhall dieser Platte begründet sich vor allem darin, dass man weniger Punk und noch mehr auf (Thrash) Metal setzte als zuvor. Bandchef Mike Muir hat dennoch darauf geachtet nicht zuviel an der Identität der Kapelle zu schrauben. Das typisch ruppige Auftreten und der kernige Drumsound blieben und wurden lediglich um einige singende Melodien und klassisch hardrockende Elemente erweitert. 

So geht der Titeltrack noch sehr gefühvoll los, nur um spätestens im Chorus mit Stakkato Beats und Gang Shouts zu arbeiten. Diese Mischung nimmt viel von dem vorneweg, was später PANTERA in Lieder wie 'This Love' oder 'Cemetery Gates' machen sollten. Was die Kalifornier von anderen Truppen ihrer Zeit unterscheidet ist das auffällige Gesäusel von Mike Muir. Als einzige feste Konstante im gewaltigen Pantheon an ehemaligen ST-Mitgliedern ist er tatsächlich auch das was die Band ausmacht. Und mit wie Songs wie 'Surf and Slam' oder 'Trip At The Brain' hat er auf diesem Album Tracks geschaffen, die bis heute in jede ordentliche Crossover Playlist gehören. Der bedeutendste Titel dieser Scheibe ist allerdings 'Pledge you Allegiance', der laut Setlist.fm das meist gespielte Bühnenstück der Kapelle ist.

Überhaupt kann ich euch ein Live-Konzert der Amerikaner sehr ans Herz legen. Denn auch nach über 35 Jahren haben die SUICIDAL TENDENCIES immer noch Feuer im Hintern und wenn ihr einen Kumpel davon überzeugen wollt euch zu einem solchen Gig zu begleiten (und er nicht ohnehin schon ein Fan ist) dann ist "How Will I Laugh Tomorrow When I Can't Even Smile Today" die perfekte Motivation. 
Am 13.09.2018 erschien das Drittwerk bei Epic Records.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten