Montag, 9. April 2018

Tape gehört: Corpsehammer "Perversión"

Wenn sich Schweden und Chile für ein thrashiges Blackened Death Metal Projekt vereinen, dann kann das Ergebnis eigentlich nur abgefuckt werden! CORPSEHAMMER hat mit "Sacrilegio" und "Posesión" bereits zwei knackige EPs vorgelegt. Jetzt steht mit "Perversión" der Abschluss der Trilogie an. 
Leder, Nieten und Kriegsbemalung - die Einflüsse sind überdeutlich und das Leben im Klischee macht dem Trio sichtlich Spaß. Erst 2016 gegründet wirkt die Kapelle wie ein lebendes Fossil des Achtziger Extreme Metal Szene, aber in Sachen Aggressivität und Geschwindigkeit sind sie auf der Höhe der Zeit. Besonders das kürzlich online vorgestellte 'Sexo y Muerte' geht unheimlich gut ins Ohr und prügelt sich mit einem rotzigen VENOM-Beat durch jedes Trommelfell durch. 'Reino - Sangre del Diablo' wiederum ist eine todesmetallische Achterbahnfahrt mit einer mächtigen Blackened-Thrash-Schlagseite. Ähnliches gilt auch für 'Rito y Magia', das den Aggressionslevel auf Anschlag dreht und die Drums mit astreinem Old-School Death Metal zum glühen bringt. Das ist nichts hoch-anspruchsvolles und ist in keinster Weise feingeistig, aber es macht unheimlich viel Spaß. 
Kurzum, ihr wollt zehn Minuten stumpfes Geprügel? Ihr verehrt alte Helden wie HELLHAMMER, NIFELHEIM oder SARCOFAGO? Euch steht der Sinn nach knarzigem Tape-Sound ohne überproduziertem Schnick-Schnack? Dann ist CORPSEHAMMER genau eure Band und ihr aktueller Release "Perversión" gehört in eure Sammlung. Punkt!
Ab 13. April 2018 kann man bei Morbid Skull Records die EP als physische MC oder als digitalen Download erwerben!

[Adrian]  

Keine Kommentare:

Kommentar posten