Sonntag, 1. Oktober 2017

Song Of The Day: Nero Doctrine 'Doch die Lichter sind kalt'

Mit gemischten Gefühlen habe ich in 'Doch die Lichter sind kalt' von NERO DOCTRINE reingehört und erwartet, dass mich hier ein kitschiger, deutschsprachiger Modern-Metal-Stinker erwartet. aber weit gefehlt! Die Greifswalder haben nicht nur ein aufwendiges Lyrics-Video produzieren lasse, sondern überzeugen auch musikalisch.

Stilistisch sind die Nordostdeutschen irgendwo zwischen AT THE GATES und MAROON einzuordnen und gehen mit Stakkato-Riffs direkt nach vorne. Instrumental fühle mich an einige New-School-Bands der 2000er Jahre erinnert und stimmlich machen die grollenden Shouts auch eine Menge her. Allerdings schreiben diese Jungs mehr auf den Punkt als andere Vertreter ihrer Zukunft. Auch gelingt es ihnen einige leicht progressive Akzente einzubinden ohne sperrig zu wirken. Die Mischung geht einfach sehr gut runter und macht eine Menge Spaß. Auch ihr übriges Material, das man bei Soundcloud findet, geht gut ab und steigert die Lust auf ihr anstehendes Album "II - Interitus", das am 1. Dezember erscheint.

Wenn ihr  also Lust auf ein wenig Abwechslung in eurer Death-Metal-Diät habt, dann gebt NERO DOCTRINE auf jeden Fall eine Chance!

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten