Freitag, 1. April 2016

Editorial: Phil Collins bei Metallica?

Nach der Meldung, dass GUNS-N-ROSES-Frontmann bei ACDC einsteigen könnte, ist nun vielleicht der nächste Knaller unterwegs. Laut Gerüchten könnte es auf dem nächstem Album von METALLICA zu einer unglaublichen Kollaboration kommen. Nach Lou Reed könnte sich nämlich nun die nächste Musiklegende gemeinsam mit der Metal-Ikone ins Studio setzen. Dabei geht es um niemand anderes als Phil Collins.

Allerdings würde der Brite vielleicht gar nicht als Gastsänger dabei sein, sondern vielmehr als Drummer mitwirken. Diesen Schluss lassen zumindest zwei obskure Beiträge in dem sozialen Netzwerk Twitter zu, die niemand anders als Phil Collins selbst verfasst hat. In zwei mittlerweile gelöschten Tweets schrieb der GENESIS-Dummer selbst davon, dass er gerade vergnügt die METALLICA-Songs 'Battery' und 'Creeping Death' auf dem Schlagzeug üben würde...

...und grüßte in einem anderen Tweet kurze Zeit später seine Kollegen aus der Bay Area, auf welche er sich schon im Studio wegen der Drum-Aufnahmen freuen würde. 

Allerdings scheint die Zusammenarbeit noch nicht ganz spruchreif zu sein, weswegen bereits nach kurzer Zeit die beiden Posts wieder verschwunden waren. Seitdem halten sich beide Parteien auch relativ bedeckt und haben sich auch nicht weiter zu der möglichen Zusammenarbeit geäußert. 
Völlig offen ist in diesem Zusammenhang auch die Rolle von METALLICA-Gründer und Schalgzeuger Lars Ulrich. Soll er durch den Engländer vollkommen ersetzt werden? Oder handelt es sich nur um eine einmalige Kooperation? 

Laut verschiedener Berichte in den letzten Monaten nervt Ulrich nämlich die ständige Kritik der Fans an seinen Fähigkeiten als Drummer schon lange und auch die restlichen Mitglieder wären Lars am liebsten schon vor 30 Jahren losgeworden

Ob es nun tatsächlich zum Split gekommen ist und Collins der neue Mann bei METALLICA ist oder ob es nur eine harmlose Kollaboration für lediglich einen Track ist, wird die Zeit zeigen. In jedem Fall kann man gespannt sein, was bei dieser Verbindung herauskommen wird. Wir halten euch auf dem Laufenden.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten