Donnerstag, 15. Oktober 2015

Song Of The Day: Deceiver 'Dragonfire'

Wir haben schon lange keinen Song Of The Day mehr präsentiert - aber ein Newcomer aus meiner Geburtsstadt Limburg macht dies dringend notwendig. Denn mit 'Dragonfire' hat DECEIVER aktuell den ersten Track ihrer anstehenden EP "Enter The Nightmare" bei Youtube veröffentlicht. 
Live Gesehen habe ich die Herren bereits in diesem Jahr auf dem Kalkwerk Festival und war gespannt was die Chaoten, die ich großteils auch schon seit einigen Jahren persönlich kenne, auf die Beine gestellt haben und ich muss zugeben, dass ich überrascht war, dass ihr Sound so authentisch an den Hardrock der 80er Jahre angelehnt ist. Dazu muss man wissen, dass Limburg 
vieles ist: Hochburg der Punker, Hardcore-Kids und Screamo-Schreihälse, aber traditioneller Heavy Metal und Hardrock war dort bisher nur am Rande zu finden. Seit kurzem gibt es mit BLIZZEN im Landkreis zwar einen inzwischen im bundesweiten Underground bekannten Vertreter der traditionellen Klangkunst, aber schon rein geographisch hat diese Kapelle weniger mit der Szene direkt in Limburg am Hut und orientiert sich mehr nach Gießen. Allein deswegen nimmt DECIVER eine Sonderstellung ein und das scheint der Truppe gut zu tun. 
Denn ihr Sound ist ungezwungen, frisch und wirkt unverbraucht. Der gerade veröffentlichte Song 'Dragonfire' ist nicht nur für Demo-Verhältnisse sehr professionell abgemischt worden, sondern steckt auch voller Power und die Lead-Gitarre ist hymnisch singend wie es sich für einen Act gehört zu dessen Vorbildern IRON MAIDEN und JUDAS PRIEST zählen. Allein das Solo, das Klampfer Simon hier hinlegt ist, für eine so junge Band beachtlich. Ein wichtiger Knackpunkt bei Gruppen dieser Spielart ist natürlich auch die Stimme des Frontmanns und hier hat man mit Sänger Daniel ein Powerhouse gefunden, das sich anhört als sei es aus der Hochphase der NWoBHM zu uns gebeamt worden. Alles greift bei DECEIVER perfekt ineinander wie es sein muss und ergibt insgesamt eine feurige Mischung, die Lust auf mehr macht. Wenn bald die EP der Hessen erscheint, heißt es die Ohren weit aufsperren und zugreifen, denn hier reift etwas heran, das eine große Zukunft haben wird. Wenn sich die Beteiligten ihre Unbekümmertheit bewahren können und noch mehr solche gut Gassenhauer wie 'Dragonfire' produzieren, dann kann sich die metallische Gemeinde auf etwas gefasst machen. Ich bin auf jeden Fall schon mal schwer gehypt und lasse den Song auf Dauerrotation laufen. Hört euch den Titel an, denn der nächste Senkrechtstarter könnte aus der Domstadt  an der Lahn stammen.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten