Donnerstag, 23. April 2015

Event-Tipp: Bang Your Head 2015

Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr im Bestehen der süddeutschen Festival-Institution Bang Your Head. Denn das Mekka für Freunde von klassischem Hardrock und Heavy Metal gibt es in diesem Jahr feiert das Open Air seinen 20. Geburtstag. Und wie es sich gehört wird passend dazu ein Paket an Bands geschnürt, das es in sich hat! Zwischen dem 16. und 18. Juli gibt es deswegen eigentlich nur einen Ort an dem man sich als wahrer Metaller ernsthaft aufhalten will: Das Messegelände in Balingen!
Erstmals mit drei regulären Festivaltagen und einer Warm-Up-Show am
Mittwoch vor dem Festival (mit so legendären Acts wie SEPULTURA, NUCLEAR ASSAULT, BATTLE BEAST, NITROGODS und J.B.O.), wächst der Umfang der Veranstaltung auf XXL-Länge. Es ist quasi unmöglich alle Highlights aufzulisten und im Detail zu beschreiben. Deswegen gibt es hier nur eine subjektive Auswahl an Bands, die man hier auf gar keinen Fall verpassen darf. 
Die 80s-Metal-Ikone W.A.S.P. mag zwar den egomanischsten Frontmann der Rockwelt haben, aber hat gleichzeitig mit 'Wildchild' oder 'I Wanna Be Somebody' unsterbliche Hymnen geliefert, die jeder Festivalgänger kennen sollte. Ähnlich verhält es sich mit ACCEPT. Sänger Mark Tornilo hat sich bei den Solingern eingelebt und nach sechs Jahren sowie drei Hammerveröffentlichungen hegt keiner mehr Zweifel an seiner Person. Die alten Gassenhauer wie 'Fast As A Shark' oder 'Balls For The Walls' sind für ihn allerdings auch kein Problem. In jedem Fall sehenswert! Wovon die Szene auch nicht genug bekommen kann, ist eindeutig die Altessener Thrash-Hausnmarke KREATOR, die trotz ausgiebiger Live-Aktivitäten in den vergangenen Jahren immer wieder die Hallen und Open Airs vollmacht. Auch nach über 30 Jahren haben Mille und Co nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Mit den Prog-Metal-Göttern von DREAM THEATER und den aktuellen Königen des Power-Bombast-Metals SABATON konnten die Veranstalter noch zwei weitere Schwergewichte für die Top-Slots gewinnen, die gefüllte Reihen garantieren werden.

Neben den 'großen' Acts gibt es auch unzählige Old-School-Legenden zu bewundern wie die Miterfinder des Speed Metals EXCITER und ANVIL oder die unermüdlichen Underground-Thrasher von EXUMER, HIRAX und ONSLAUGHT und sogar Extreme-Metal-Granaten á la ASPHYX oder FINNTROLL geben sich hier die Ehre. Man kann ewig so weiter machen, denn im Grunde ist jede Band hier sehenswert (unglaublich, dass ich das so unbeschwert sagen kann) und als Besucher wird man eine Menge Energie mitbringen müssen, um bei diesem straffen Programm auf den Beinen zu bleiben.
Wer aber trotz allem am Abend immer noch nicht genug hat, kann sich in der Messehalle auch noch mal drei bis vier Kapellen anschauen, die laut Veranstalter ein Kontrastprogramm liefern. Man darf also gespannt sein, was Balingen in diesem Jahr alles bereithält! Umso mehr macht es Sinn sich sein Ticket bereits jetzt zu sichern und seinem Chef den Urlaubsantrag für die Tage vom 15. bis zum 18. Juli auf den Schreibtisch zu legen. Denn der Sommer in Balingen wird (wie in der Ankündigung des Open Airs steht) dieses Jahr nur "das Beste vom Besten liefern"!

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten