Dienstag, 22. April 2014

Event-Tipp: Spring Attack - Kölner Thrash Metal im Kakadu

Diesen Freitag sollten sich Kuttenträger und Lederjackenbesitzer freihalten. Denn im Limburger Kakadu am alten Kalkwerk gibt es mal wieder eine deftige Portion Metal auf die Ohren und das gleich von drei Kölner Thrash-Bands, die von den Lokalmatadoren THEIR DEACY im Rahmen des Spring Attack unterstützt werden.
Zugegeben die Fülle an rheinländischem Thrash ist einigen Line-Up-Umstellungen

geschuldet. Jedoch profitieren davon besonders die Old-School-Puristen. Denn neben den erstklassigen PRIPJAT, die wir zuletzt in einem Review vorgestellt haben und die sich vor allem durch eine saftige EXODUS- und DEATH-ANGEL-Schlagseite auszeichnen konnten, sind nun auch die ebenso deftigen SHREDHAMMER mit dabei, die barbarisch viel Groove sowie blastende Beats im Gepäck haben und darüber hinaus auch mit einem Sänger punkten können, der Rob Dukes in Sachen aggressiven Shouts in Nichts nachsteht. Auch mit am Start sind DAMAGE SOURCE, die ebenfalls aus Köln stammen. Diese Jungs feuern einiges an Aggressivität ab und sind mit Abstand die härteste Truppe des Abends. Denn hier bewegen wir uns bereits in Death- und Black-Thrash-Gefilden. Bei dieser Truppe werden vor allem die Extreme-Metal-Fans auf ihre Kosten kommen.
THEIR DECAY fallen da eigentlich komplett aus dem Rahmen (geschuldet ist dies dem Billing-Karussell), aber ganz ohne Limburger Band wäre ein Gig im Kalkwerker Kakadu ja nicht komplett und nur Thrash Metal mag dem einen oder anderen auch etwas zu viel sein (mir persönlich natürlich nicht!).





 
Steigen wird dieses metallische Schlachtfest am Freitag dem 25. April um 20 Uhr und kosten wird der Spaß wahrscheinlich irgendwas zwischen fünf und acht Euro. Darüber gab es zumindest offiziell noch keine Infos, aber für hohe Preise war das Kalkwerk ja noch nie bekannt. Ausreden daheimzubleiben gibt es also keine. Freitag wird ins Kakadu gegangen, Bier getrunken und der Bangerausweis rausgeholt. Thrash 'til Death!

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten