Freitag, 14. März 2014

CD-Review: Urinal Tribunal "Schlüpferschnüffler"

Wenn metal.de 3 von 10 Punkten vergibt, kann es sich eigentlich nur um einen missverstandenen Hit handeln (wir denken nur an die unterbewerteten GOREMORRHA). URINAL TRIBUNAL verdienen deswegen eine objektivere Betrachtung und auch wenn "Schlüpferschnüffler" ein seltsamer Name ist, wollen wir hinter die Fassade aus pubertären und sexualisierten Witzen schauen.
Bereits nach den ersten kurzen Songs (selten sprengt man die zwei Minuten
Marke) wird man unwillkürlich an Gruppen wie SPLATTER WHORE oder ROMPEPROP erinnert. Viele Songs beginnen oder enden mit einprägsamen Samples (großartig vor allem das "Army Of Darkness"-Zitat zu Beginn von 'Lippen der Scham') und immer wieder durchdringen punkige Riffs beziehungsweise rhythmische Uffta-Passagen das brachiale Geballer, das bei aller Härte einen herrlichen Groove ausstrahlt. Hoch-anspruchsvoll oder fein-geistige Ergüsse sind natürlich anders, aber bei einer Porngrind-Kapelle sollte man auch solche Maßstäbe nicht anlegen. Verständliche Texte (sofern es überhaupt Lyrics geben sollte) findet man hier keine und raffinierte Gitarrenakrobatik ist hier auch Mangelware. Aber das ist allerdings auch gut so! Wenn man eine halbe Stunde das ZNS ausschalten will, ist man hier genau richtig.
URINAL TRIBUNAL wären perfekt für den grindigen Samstagmittag auf dem Party.San Open Air. Denn wer bei 'Speedglied' oder 'Popopopler' nicht wach wird, muss wohl im Wachkoma liegen. Wem das aber alles zu stumpf ist und eine Portion Sozialkritik vermisst sei an das anti-kapitalistische 'Konsumsklave Zirkusaffe' verwiesen.

Insgesamt weiß ich wirklich nicht was der Kollege von metal.de genommen hat, um von diesem Machwerk gelangweilt worden zu sein (wahrscheinlich Valium in Form einer THE DEVIL'S BLOOD Scheibe). Denn hier bleibt (in meinen Augen) eine ganze Menge hängen und für Grind-Verhältnisse sind die Songs schon recht abwechslungsreich. Natürlich ist es kein NASUM oder NAPALM DEATH, aber auch nicht jede Thrash-Kapelle erhebt den Anspruch ein neues "Bonded By Blood" aufzunehmen. Wer eine gute Zeit mit rotziger und bekloppter Musik haben will, ist bei URINAL TRIBUNAL genau richtig. "Schlüpferschnüffler" ist wesentlich besser als man es auf den ersten Blick vermuten würde und jeder Fan von CLITEATER, CARNAL DIAFRAGMA oder CAPTAIN THREE LEG sollten mal dringend ein Ohr riskieren.
Die CD ist seit letzten Dezember über die Band selbst zu beziehen.

8 von 10 Punkten

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten