Montag, 20. Januar 2014

Song Of The Day: Blues Pills 'Devil Man'

"Hey, was ist denn das für eine Band?" - "BLUES PILLS" - "Was? Fußpilz?". Diesen Dialog hab ich am Wochenende geführt, während gerade 'Devil Man' der besagten BLUES PILLS aus den Boxen drang. Aber mit einer unangenehmen Hornhauterkrankung hat diese Band nichts zu tun.
Vielmehr entstammt die europäisch-amerikanische Gruppe der momentan
immer stärker werdenden Doom- / Retro-Rock-Bewegung. Der Sound ist sehr klassisch gehalten und klingt glaubhaft als wäre er Ende der 60er Jahre entstanden. Allerdings stammt der Song 'Devil Man' und das dazugehörige Album aus dem vergangenen Jahr. Ähnlich wie auch bei anderen Newcomern dieser Stilrichtung setzen die Nostalgiker auf einen herrlich kraftvollen Frauengesang mit viel Soul und Blues in der Stimme. Spielend wird hier eine Atmosphäre erzeugt, die an JANIS JOPLIN, COVEN oder LED ZEPPELIN erinnert (in manchen Momenten jedenfalls). Spielerisch kann es diese Kapelle mit BLOOD CEREMONY aufnehmen und lässt andere Acts wie THE DEVIL'S BLOOD locker hinter sich.
Es ist schon interessant wie viele Retro-Acts in den letzten Jahren aus dem Boden geschossen sind und die BLUES PILLS es dennoch schaffen das Genre immer noch zu bereichern. Denn sie sind nicht nur authentischer als große Teile der Konkurrenz, sondern wissen auch ihre Stärken richtig einzusetzen. Zu denen zählt neben dem bereits erwähnten Gesang von Sirene Elin auch die durchdringende Energie, die sich über die intensiven Riffs entlädt und direkt auf den Hörer übergeht. Diese Musik berührt und reißt mit. Etwas was bei so vielen anderen misslingt, funktioniert hier perfekt. Wer Lust hat eine musikalische Zeitreise zu unternehmen, ohne die alten Platten rausholen zu müssen, ist bei den BLUES PILLS genau richtig.



Die EP zum Song 'Devil Man' kann bei Nuclear Blast erworben werden.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten