Freitag, 13. September 2013

Event-Tipp: Nocte Mortis Fest II

Heute mal wieder nach Längerem ein Event-Tipp! Am 21.09.2013 findet zum zweiten Mal das Nocte Mortis Fest statt und zieht gleichzeitig von Limburg nach Weilburg um. Die Gaststätte "Zum Kanapee" wird an diesem Tag zu einem Tempel des extremen Metals. Vier Bands aus dem lokalen Untergrund werden die Stadt an der Lahn musikalisch zum Beben bringen.  
 

Mit von der Partie sind folgende Bands:
 
LEBENSWINTER aus dem Westerwald werden im Kanapee ihr Live-Debüt geben und damit ihren klassischen Black Metal erstmals einem größeren Publikum präsentieren. Mit bereits einem Album und einer Demo im Rücken haben die Jungs bereits gezeigt was sie können und nun wird der Kampf auch an der 
Live-Front aufgenommen.
 

Die Gießener Kapelle IGNITE THE MASSACRE ist mit die härteste Band des Abends! Ihr krasser Mix aus Brutal Death Metal und Grindcore wird so manche Kinnlade runterfallen lassen. Überzeugen konnten sie die Limburger Szene ja bereits auf dem Metal Blast im März. Wer also seine tägliche Portion Brutal Death braucht ist hier definitiv an der richtigen Adresse.
 

ERASERHEAD aus Limburg sind inzwischen eine Institution in Sachen Death Metal im Landkreis und auch darüber hinaus. Ihr starker Old-School-Sound und brutaler Groove ist ein Fest für alle die (alten) SEPULTURA, CANNIBAL CORPSE oder auch SIX FEET UNDER mögen. Seit letztem Jahr gibt es mit "Aviditas Humani" auch endlich eine Demo, die zu Hause für mächtigen Alarm sorgt. Am besten erlebt man die Mannen aber auf der Bühne, wo sie regelmäßig ein Extreme Metal Feuerwerk abbrennen.
 


BODYBAG, die ebenfalls aus Gießen stammen, sind zwar die melodischste Truppe des Nocte Mortis aber das heißt nicht, dass hier besinnliche Pop-Musik zu erwarten wäre. Die Leichensäcke stehen für traditionellen Göteborg-Metal, der kräftig ganz alte IN FLAMES und DARK TRANQUILITY bezihungsweise AT THE GATES zitiert. Allerdings kommt bei dieser Melodic-Death-Metal-Melange auch immer wieder durch, dass auch Bands aus Thrash und Heavy Metal Pate gestanden haben. 


Wer nun neugierig geworden ist, sollte sich Samstag den 21.9. freihalten und fünf Euro parat halten, um im Weilburger Kanapee steil zu gehen. Einlass ist ab 19 Uhr und Bier steht zu rationalen Preisen reichlich zur Verfügung!

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten