Dienstag, 7. Mai 2013

CD-Review: Hi-gh


In einer Zeit in der Bands mit längeren Namen als so manche Steuererklärung den Markt mit durchschnittlichem Metalcore überfluten, ist es geradezu herzerwärmend noch Musiker mit Liebe zum Old School Thrash Metal aufzufinden. HI-GH entführen den Hörer in eine Zeit als sich Thrasher noch mit dem Wort "Akustikgitarre" aus Plattenläden jagen ließen und Dinge wie Inhale-Screams noch ein Unding waren.

Zwölf kurzweilige Songs auf 50 Minuten Laufzeit sorgen für sehr kurzweilige Unterhaltung der alten Schule.
Mit dem stimmigen Mix aus rockigen Riffs und schnellem Geschredder lässt sich "Night Dance" wohl am ehesten mit Klassikern wie "Kill 'Em All" vergleichen, ähneln doch Riffing, Schlagzeug und Thematik am ehesten den alten METALLICA. Stimmlich bewegt sich das Album größtenteils irgendwo zwischen KREATOR und SLAYER, mit rhythmischem Gesang Richtung Mille und hohen Screams à la Tom Araya, während die Gitarren sich größtenteils bei METALLICA aus den Achtzigern bedienen. Gerade bei Songs wie 'Faster! Faster! Faster!' ist die Ähnlichkeit nicht mehr zu überhören, sowohl im Gesang als auch an den Gitarren, inklusive Soli.

Doch weist das Album auch gewisse Eigenständigkeit auf: Songs wie 'Zig Zag Shaped' nutzen zweistimmiges Gitarrenspiel und ein Song wie 'Let Me Know' ließe sich leicht ZZ TOP zurechnen.
Einzige Makel am Album sind die doch etwas unspektakuläre Stimme die zwar nicht schlecht, aber wenig denkwürdig ist, ebenso wie der letzte Track 'Minds War & Peace' der nicht nur in der Länge, sondern vor allem im thematischen Bereich vollkommen aus dem Rahmen fällt, mit ätherischen Klängen aufwartet und besser auf ein Doom Album verfrachtet werden sollte.

Bis also auf diesen letzten unnötigen Genrebruch und der etwas durchschnittlichen Gesangsfraktion stellt "Night Dance" also ein überraschend gutes, sehr unterhaltsames Thrash Album dar, dass wohl noch ab und an wieder im CD-Player rotieren wird. Seit fünften April kann die Scheibe bei L.A. RIOT Survivor Records erworben werden.

8 von 10 Punkten

[Sunny]

Keine Kommentare:

Kommentar posten