Freitag, 9. Juni 2017

Event-Tipp: Frozen Shadows Howling 2017

In den kommenden Monaten gibt es auch abseits der großen Festivals wieder einige interessante Extreme-Metal-Veranstaltungen zwischen Rhein und Main. Besonders Schwarzmetaller können sich über gleich zwei  starke Events freuen, die uns das Team von Drohende Schatten präsentieren wird.  Starten wir heute mit Frozen Shadows Howling, das am 29. Juni in der Live Music Hall Weiher-Mörlenbach zelebriert wird.
Mit dabei sind die Traditionalisten von MONARQUE. Die Kanadier stehen seit 14
Jahren für raue und gleichzeitig eingängige Melodien. Die Herren aus Quebec sind zum ersten Mal in Süddeutschland unterwegs und werden mit ihrem klassischen Black Metal vor allem die Puristen der Szene begeistern.  
Ebenfalls ihre Live-Premiere in unseren Breiten feiern die Franzosen von ENDE. Ihr sphärischer Schwarzmetall mit viel dunkler Atmosphäre sorgt bereits auf Platte für Gänsehaut und lebt vor allem von voluminösen Screams sowie einem perfekt inszeniertem Keyboard-Teppich. Wer KHORS oder CRAFT mag, sollte sich hier einen Platz in der ersten Reihe reservieren.
KÂHLD bildet den letzten Pfeiler des Billings und besteht aus vier ambitionierten Musikern aus Baden-Württemberg. Mit "No Fertile Ground For Seeds" ist in diesem März ihre erste LP erschienen, die sich hinter anderen deutschen Acts nicht zu verstecken braucht.
Für das Frozen Shadows Howling wird es keinen Vorverkauf geben und Tickets können am 29. Juni für 20 Euro an der Abendkasse selbst erworben werden. 
Wer sich für die Show in Mörlchenbach allerdings absichern möchte, kann beim Veranstalter direkt per Mail und unter Angabe des vollen Namens ein Ticket reservieren lassen. 

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten