Montag, 7. März 2016

Song Of The Day: The Fading 'Chasing Time'

Lyric-Videos sind oftmals eine ziemlich dröge Sache. Schwarzer Hintergrund plus lieblos eingeblendete Songtexte. Wie attraktiv man jedoch dieses Medium machen kann, beweisen die Israelis von THE FADING. Ihr Video zu 'Chasing Time' vom 2015er Album "Till Life Do Us Part" ist wirklich sehenswert.
Mit stimmungsvollen Animationen und futuristischen Bildern wird es hier zu
keinem Zeitpunkt langweilig. Im Gegenteil, die Dynamik der Bilder passt sich einerseits perfekt den Stakkato-Rhythmen aber auch den ruhigen Passagen an, die musikalisch gesehen irgendwo zwischen DARK TRANQUILLITY und AT THE GATES zu verordnen sind. Diese Vergleiche hört man häufig, aber so generisch wie die Referenzen es vermuten lassen, ist die Kapelle aber gar nicht. Natürlich gibt es die bekannten Melo-Death-Trademarks wie Screams, singende Gitarren und Thrash-Beats, aber vor allem die leicht spacigen Ausflüge machen diesen Titel so interessant. Die Übergänge sind logisch und die Melodie eingängig und gleichzeitig auch erhaben. Ich habe mir den Titel nun mindestens zehn Mal hintereinander angetan und kriege sowohl vom ästhetischen Video als auch dem fetten Sound nicht genug. 

Die Story des Clips verstehe ich zwar in aller letzter Konsequenz auch nicht so ganz und schätze, dass es mit der Hybris des Menschen zutun hat, würde euch aber in letzter Konsequenz empfehlen selbst in dieses Werk reinzuhören und vor allem ins Video reinzuschauen, das - wie eingangs erwähnt - für ein Lyric-Video eine Menge zu bieten hat. Kurz gesagt: THE FADING macht hier visuell wie auch akustisch einfach alles richtig.

Das Album "Till Life Do Us Part" kann man bereits seit dem 29.12.2016 bei der Band selbst abstauben.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten