Freitag, 8. Januar 2016

Song Of The Day: TarthariA 'Music=Me'

Euch ist DEADLOCK zu poppig geworden und hat kaum noch harte Anteile? Dann habe ich vielleicht eine Band für euch. TARTHARIA ist eine russische Melo-Death-Metal-Band, die seit 2002 unterwegs ist. Das neue Jahr begeht die Gruppe mit einer neuen digitalen Single, die schlicht 'Music=Me' betitelt ist.
Hinter diesem Projekt steckt der Multi-Instrumentalist Igor Anokhin, der laut
Metal-Archives auch als einziges festes Mitglied aufgeführt wird. Besonders wird der Titel aber neben der starken Melodien vor allem durch den filigranen Frauengesang, der die harten Shouts konterkariert, die wiederum von brachialen, treibenden Riffs untermalt werden. Diese Mischung geht ziemlich gut runter und wird von der Band selbst als Fick aus DEICIDE und LACUNA COIL beschrieben. DEICIDE mag in diesem Zusammenhang etwas irreführend sein und weckt falsche Erwartungen. Persönlich sehe ich bei diesem Song andere Paten. Neben den bereits erwähnten DEADLOCK, würde ich die Wurzeln eher bei DARK TRANQUILITY oder alten IN FLAMES suchen, die man mit einer Truppe wie UNSUN gemischt hat. Besonders interessant macht 'Music=Me' sein Ohrwurmcharakter, der dafür sorgt, dass auch nach der Spielzeit von sieben Minuten, die Melodie des Refrain im Schädel haften bleibt. 
Insgesamt ist TARTHARIA eine Offenbarung für all diejenigen, die nach einer Mischung aus Extreme-Metal-Akzenten und weiblichen Vocals suchen, die auf einer  melodischen Schlachtplatte angereicht werden. 

Ab Dienstag gibt es das Teil auch bei den großen Plattformen iTunes, Google Play, Amazon und Co zum Download. Wer nicht solange warten will, sei an die Bandcamp-Seite verwiesen.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten