Dienstag, 25. März 2014

Song Of The Day: Gwar 'Tormentor'


Es ist nun offiziell bestätigt worden. Dave Brockie aka Oderus Urungus ist tot. Der Frontmann von GWAR wurde vorgestern nach Medienberichten tot in seinem Haus aufgefunden. Damit ist der 50-Jährige nicht das erste Mitglied der Monsterband, das vorzeitig aus dem Leben scheidet.
Gitarrist Flattus Maximus starb bereits 2011 an einer Herzattacke und Drummer Sean Summer (der 1984 kurz Teil der Band war) ist sogar schon seit 1996 nicht mehr am Leben, nachdem er sich damals selbst erhängt hat.
Wie es mit der Band weitergeht ist noch ungewiss, in einem offiziellen Statement auf der Website der Band heißt es nur knapp:

>>

“It is with a saddened heart, that I confirm my dear friend Dave Brockie, artist, musician, and lead singer of GWAR passed away at approximately 6:50 PM EST Sunday March 23,2014. His body was found Sunday by his band mate at his home in Richmond, VA. Richmond authorities have confirmed his death and next of kin has been notified. A full autopsy will be performed. He was 50 years old, born August 30, 1963.
My main focus right now is to look after my band mates and his family. More information regarding his death shall be released as the details are confirmed.”
 

<<

Ich habe persönlich habe zwar nie viel von GWAR besessen oder mich mit ihrer Diskographie intensiv beschäftigt (eigentlich besitze ich nur das "Beyond Hell"-Album), allerdings sind sie gerade wegen ihrer Live-Shows ein herber Verlust für die Szene. Ich könnte mir deswegen auch wirklich in den Arsch beißen, da ich 2010 auf dem Summerbreeze darauf verzichtet habe mir ihren Gig anzuschauen. Rückblickend ein echte dumme Entscheidung.
Nichtsdestotrotz widmen wir heute den heutigen Song Of The Day David Brockie und den anderen GWAR-Mitgliedern, die bereits von uns gegangen sind.

'Tormentor' ist bestimmt nicht der beste Song der Truppe, aber ein Titel, den ich ganz gerne von den Jungs höre. Vom Material des 2006er Albums hat er mich am meisten begeistert. Rest In Peace!

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten