Freitag, 5. Januar 2018

Live- Review: Franconian Metal Party mit Final Breath, Obscure Infinity und Mechanix (Video-Bericht von Filmelf)

Kurz vor Silvester war es mal wieder soweit die Franconian Metal Party hat zum vorerst letzten Mal für die nächsten Monate das Hirsch in Nürnberg in Beschlag genommen und drei Bands eingeladen, die für einen zünftigen Jahresabschluss gesorgt haben. Ebenfalls am Start war Kollege Filmelf mit seiner Kamera, die er auch dieses Mal ausgiebig genutzt hat um Musiker, Besucher sowie die Totgehört Crew auf Film zu bannen.
Es ist ein wirklich großartiger Abend im Nürnberger Event-Club Hirsch gewesen und das kann ich ohne Übertreibung sagen. Denn wenn ich meinen langjährigen Freund Filmelf besuche, werden die Abende meistens denkwürdig, aber an das Wochenende kurz vor Jahresende 2017 werde ich noch lange zurückdenken.
Obscure Infinity (Foto: Adrian)
Einerseits kann man unheimlich gut in der großzügigen Location feiern, zum anderen hat es mich wirklich massiv gefreut OBSCURE INFINITY wieder einmal live zu erleben und ihrem klassischen bis düsteren Todesstahl zu huldigen. Die Westerwälder haben einen bärenstarken Auftritt hingelegt und beweisen, dass ihr neues Material sich immer besser entwickelt - man kann sich schon jetzt auf das neue Album freuen, das möglicherweise Ende 2018 erscheinen wird. FINAL BREATH und MECHANIX haben ebenfalls einen guten Job gemacht, mich aber insgesamt nicht wirklich vom Hocker gerissen. Wieso das so gewesen ist, erfahrt ihr im verlinkten Video selbst, wo Filmelf und ich uns ausgiebig zu den Bands äußern und auch Stimmen von Musikern und Zuschauern eingesammelt haben. 

Außerdem erfahrt ihr unsere Meinung zu exotischen Früchten aus italienischen Backerzeugnissen, was passiert wenn ein Oberpfälzer in Kontakt mit Kräuterlikör kommt und welchen YouTuber wir vor Ort noch getroffen haben. Und auch wenn ihr überhaupt nichts mit alledem anfangen könnt, amüsiert euch einfach darüber wie sich zwei gestandene Männer unter massivem Alkoholeinfluss wie 14-Jährige Sonderschüler benehmen. Viel Spaß beim Anschauen!

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten