Mittwoch, 11. März 2015

Reingehört: Calamity "Let Em' Burn"


Wie heißt die mittelamerikanische Antwort auf OVERKILL? Die Antwort lautet CALAMITY! Ihr kennt die Jungs nicht? Das mag daran liegen, dass "Let Em' Burn" das erste dokumentierte Studioartefakt der vier Puerto-Ricaner ist und die Truppe bereits zwei Namensänderungen (zuvor hieß man HUSH und SILENT SCREAMS) hinter sich haben. Nun allerdings scheint das Quartett die Selbstfindungsphase überwunden zu haben und ist bereit durchzustarten. 
Der Opener 'Cyanide' ist auch sehr verheißungsvoll und bietet viel von dem
angesprochenen OVERKILL-Spirit, beim folgenden Track 'Endless Demise' zeigt die Spannungskurve wiederum etwas nach unten, weil hier die melodischen Spielereien stellenweise zu bemüht klingen. 'Killing Just For Fun' und der Titeltrack lassen hingegen keinen Widerspruch zu und sind knüppelnde Nummern, die sogar einen gewissen europäischen Thrash-Klang einbinden, der extremer ist, als der aus Amerika. Ein bisschen SODOM und DESTRUCTION kann man hier durchaus raushören, aber auch die selbst angegebene Referenz CORONER findet man hier wieder. Dieser Mix verbreitet gute Laune und darüber hinaus zeigt die virtuose Saitenhexerei (wie in 'Live In A Stage'), was für fähige Musiker hinter CALAMITY stehen. 
Insgesamt ist also eigentlich alles stimmig. Der Gesang schwingt irgendwo zwischen HIRAX und Bobby Blitz, die Gitarre versteht ihr Handwerk und auch die Produktion ist für eine Debüt-EP mehr als ordentlich geworden. Kleiner Kritikpunkt ist vielleicht die Tatsache, dass es noch ein wenig an echten eigenen Akzenten mangelt und zuviel zu sehr an andere Kapellen erinnert. Nichtsdestotrotz ist "Let Em' Burn" eine EP, die von der traditionsbewussten Thrash-Szene nicht ignoriert werden sollte.

Seit dem 6. August 2014 kann man dieses Erstwerk direkt bei der Band selbst abgreifen, auch wenn das Cover unglaublich hässlich ist, sollte man sich im Zweifelsfall nicht davon abhalten lassen. Denn mit ziemlich genau 27 Minuten Musik bekommt man eine Menge geboten.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten