Montag, 31. August 2020

Reingehört: Fore " Hombres"

Nachdem ich jetzt so viel über das Allstar-Kollektiv FORE gehört habe, musste ich auch mal selbst in ihr Debüt "Hombres" reinhören. Auch wenn die vier Musiker gestandene Metaller sind, handelt es sich hierbei nämlich um Punkrock. 
AGGRESSOR-Vokalist Brian Stephenson, VENOM INC-Drummer Jeramie Kling, Ex-KREATOR-Gitarrist Speesy und Taylor Nordberg von MASSACRE bilden zusammen dieses Quartett geballte Prügel-Expertise. Die zwölf Tracks, die nach Aussage der Band in der Corona-Hochphase im Frühjahr entstanden sind, bringen es auf etwas
mehr als 22 Minuten, weswegen ich bei diesem Release auch noch von einer EP sprechen würde. Die kurzen Titel könnten den geneigten Hörer dazu verführen im ersten Augenblick zu glauben, dass es sich bei diesem Dreher um rotzigen 80s Punk der Marke DEAD KENNEDYS oder EXTREME NOISE TERROR handelt. Allerdings wird hier weniger geschrammelt und mehr auf rasante Melodien gesetzt, die zwar durch Thrash beeinflusst sind (was man vor allem sehr stark an einigen Stellen bei 'Movement' hört), aber in der Hauptsache so gefällig sind, dass man vor allem an PENNYWISE (die der internationale Vierer auch schon an anderer Stelle gecovert hat) oder an sehr schnelle OFFSPRING-Songs á la 'Da Hui' denken muss. Wem dabei auch das böse Wort mit P in den Sinn kommt,  entgegne ich, dass ich bei Liedern wie 'All Comes Crashing' mehr Lust bekomme eine Runde Tony Hawk zu zocken, als eine Runde nackt am Strand zu laufen.
Insgesamt kann man FORE attestieren, dass ihr Debüt eine der Überraschungen 2020 geworden ist. Wer hätte gedacht, dass die Pandemie vier Metal-Musiker auf unterschiedlichen Kontinenten dazu antreibt, eine Punk-Scheibe zu schreiben, die das Drei-Akkorde-Genre auf Links dreht. " Hombres" ist nicht nur ein Tribut an die Rock-Hymnen der Neunziger, sondern liefert ein paar (dringend benötigte) positive Vibes in einem Jahr, das ansonsten eher mit Tiefschlägen aufwartet. Kurzum, wer einen neuen Soundtrack für die Halfpipe braucht und nach 20 Jahren seinen MP3-Player neu bestücken will, findet hier sein Seelenheil.

Seit 07.07.2020 kann man diese Granate bei Bandcamp abgreifen.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten