Dienstag, 24. Mai 2016

Song Of The Day: Reactory 'Eat The Rich'

Lemmy hat heute vor fünf Monaten seinen 70. Geburtstag gefeiert.  Bekanntermaßen starb der MOTÖRHEAD-Frontmann nur wenige Tage danach an den Folgen einer aggressiven Krebserkrankung. Die Tribute und Ehrerweisungen waren erwartungsgemäß überwältigend. Nun hat auch das Berliner Thrash-Kommando REACTORY sich dem Thema angenommen und mit 'Eat The Rich' einen Track durch den Fleischwolf gedreht, der vor allem durch den gleichnamigen Film in den 80ern bekannt geworden ist.
Die Hauptstädtler aber begnügen sich nicht damit den Titel einfach nur
neu zu auflegen, sondern haben ihn in ihren teutonisch-thrashenden Still übersetzt. Lemmy klingt hier eher nach einem jungen Schmier von DESTRUCTION und die Riffs sind weniger traditionell rockend  sondern mehr von einem harten Stakkato-Beat geprägt. Optisch entfernt man sich auch ein wenig vom Ausgangsmaterial und visualisiert die Idee der Plutokratenverspeisung noch direkter als der gleichnamige Film es getan hat. Hier sieht man wie ein Schnösel, der sich als Monopoly-Maskottchen bewerben könnte, von einer blut-durstigen Mosh-Meute im Stile eines Splatter-Klassikers genüsslich geschlachtet und verspeist wird, nachdem sie zuvor in wilden Einstellungen und an ein MUNICIPAL-WASTE-Artwork erinnernd  zusammen mit der Band gefeiert haben. Natürlich nimmt man sich bei alledem nicht ganz so ernst und lässt auch Raum für Situationskomik (beobachtet dabei nur mal den Drummer Cauê Santos). 

Insgesamt erweist man Herrn Kilmister mit diesem Cover die Ehre, die dem Rock-Verteran zusteht. Ihm und den anderen MOTÖRHEAD-Verstorbenen hätte diese Cover-Version und das Video bestimmt gefallen, weswegen wir euch empfehlen diese 271 Sekunden mit einem Glas Jack-Cola in der Hand stilecht zu genießen. Bands wie REACTORY tragen die Fackel weiter und halten das Andenken mit eigenen Akzenten am Leben. Allein dafür verdienen sie Respekt.

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten