Samstag, 19. Dezember 2015

Song Of The Day: Pray For Redemption 'Parasite'

Der Schwarzwald bietet nicht nur für Schwarzmetaller das perfekte Umfeld, auch der Death Metal hat hier ein Zuhause. Die Freiburger von PRAY FOR REDEMPTION  sind ein gutes Beispiel dafür, dass die Region mit hervoragendem Extreme Metal aufwarten kann. Nachdem es einige Zeit etwas stiller um die genannten Herren geworden war, starten sie nun wieder durch und liefern uns mit 'Parasite' einen ersten Eindruck ihrer aktuellen Arbeit.
"Der Mensch ist eine Krankheit, das Geschwür dieses Planeten - und wir sind die Heilung" mit diesem Zitat wird der vorliegende Song eröffnet und der Track prescht direkt mit einem heftigen Riff treibend vorneweg. Dazu bellt der Vokalist Elu wütend ins Mikro, bevor der erste Breakdown den Titel kurzzeitig in eine groovende Abrissbirne verwandelt, worauf danach auf einmal eine kaskadenartige Gitarrensalve das Ruder übernimmt, die sehr stark nach der stil-prägenden Schule Göteborgs klingt. Hier zeigt sich besonders die Variabilität ihres Sounds, denn auch vor der Nutzung einiger klarer Gesangspassagen scheut man sich nicht genauso wie man es geschickt versteht singende Klampfen und rasier-messerscharfen Todesblei nebeneinander zu stellen.
Insgesamt handelt es sich hier um einen sehr interessanten Titel, der das breite Spektrum zusammenfasst, dass die Süddeutschen im Angebot haben. Einflüsse wie IN FLAMES, AT THE GATES oder auch EVOCATION finden sich hier wieder. Wobei man auch den eigenen Wurzeln, die im Metal- und Hardcore liegen, gerecht wird ohne sich aber zu sehr an irgendeine Richtung  zu sehr anzubiedern. Treffend kann man die Jungs im modernen Melodic-Death Metal verordnen und umfasst so ihre Qualitäten ganz gut. Man darf gespannt sein, wie sich die Truppe in Zukunft weiter entwickelt und wie stark sie die einzelnen Facetten, die in 'Parasite' zu Tage treten, nutzen wird. Persönlich hoffe ich, dass sie vor allem Kompositionen im Stile des harten, treibenden Song-Anfangs setzen werden, denn merkt man ganz stark, dass die Baden hier ihre Kompetenzen haben.
Reinhören lohnt sich definitiv und gratis runterladen kann man ihn auch noch! 

[Adrian]

Keine Kommentare:

Kommentar posten